Heiraten am Freitag den 13.

Ein Unglückstag und ein Datum, das sich unmöglich zum Heiraten eignet? Durchaus nicht. Früher galt im protestantischen Norden Deutschlands der Freitag als Glückstag und war ein besonders guter Termin zum Heiraten. Zum Thema Glück im Unglück, inspiriert durch das heutige Datum, gerade an einem Freitag, den 13. habe ich für angehende Brautpaare einen speziellen Tipp. Denn Glück im Unglück kann eine Hochzeitsversicherung bedeuten.

Neuerdings bietet die Versicherung VAV aus Österreich eine Möglichkeit an, mit der Sie als Brautleute Ihre Hochzeitszeremonie versichern lassen können. Dies ist zurzeit zwar nicht weltweit sondern nur eingeschränkt auf wenige europäische Länder möglich (Österreich, Schweiz, Deutschland, Liechtenstein und Italien seien hier genannt).

Solch eine Versicherung könnte Ihnen durchaus einige Vorteile bringen. Beispielsweise wenn Sie oder Ihr/e Partner/in, aus welchen Gründen auch immer, im letzten Moment die Hochzeit abblasen müssen. Fotografin und Hochzeitsgäste müssen dann zwar nach Hause gehen, ohne Fotos von Brautkleid, Hochzeitstorte und weitere schönen Momente, aber Sie erhalten bis zu 25.000 Euro von der Versicherung als Anteil der Ausrichtungskosten ausbezahlt.

Natürlich müssen für einen Schadenfall triftige Gründe vorliegen. So gilt ein Anspruch beispielweise nur, wenn ein Sterbefall in der Familie vorliegt oder ein Ehepartner krank wird.

Mittlerweile sind Hochzeitsversicherungen gefragt wie nie.

Wenn Ihr Ehepartner am Tag, an dem die Trauung vorgesehen ist, krank werden sollte, bietet sich eine Hochzeitsversicherung geradezu an. Auch wenn Sie nicht abergläubisch sind und an den Einfluss von schlechten Daten und schwarzen Katzen glauben, kann eine Versicherung Sie beruhigen.

Das grosse, positive Echo auf die neuartige Versicherung lässt den Anbieter aufhorchen. Schnell wurde realisiert, dass die Hochzeitsversicherung eine echte Marktlücke ist. Deshalb baut die VAV ihre Angebote rund um die Hochzeitsversicherung aus. So können Sie auch Ihre Silber-oder Goldhochzeit versichern lassen, ja sogar Polterabend und Feierlichkeiten zu Jahrestagen. Übrigens empfehle ich bei einer Silbernen oder Goldenen Hochzeit ebenfalls meine Dienste als Hochzeitsfotografin an. Die neuen Fotos eines Hochzeitsfotografen werden Sie zum Staunen bringen. Der Vergleich der Bilder von früher und heute macht grossen Spass und geht unter die Haut. In diesem Sinne hoffe ich für Sie, dass für Sie heute alles rund und glatt läuft und dass Sie an Ihrem Hochzeitstag Glück haben und keine Hochzeitsversicherung in Anspruch nehmen müssen. Wie sagt man in der Schweiz so schön? „Holz alange..“

In der Schweiz gibt es übrigens schon seit längerem die Möglichkeit, die eigene Hochzeitsfeier zu versichern.

Kommentar hinterlassen